LebensWeise

Besser leben für ein besseres Leben. Tipps für den Alltags, Philosopschie Einsichten und Plädoyers für das Gentleman-sein.
Nach der Trennung: Neuanfang als Chance

Nach der Trennung: Neuanfang als Chance

Wie ein Gentleman mit einer Trennung umgeht

Sitzen gelassen zu werden ist sicherlich eine der unerfreulichsten Episoden im Leben. Bei einem solchen emotionalen Tiefschlag nicht die Contenance zu verlieren und sich stattdessen wie ein Gentleman mit der Situation zu arrangieren, macht nicht nur den Abschied leichter, sondern auch den Neuanfang. Der Gentleman-Blog gibt praktische Tipps, wie Sie die losen Enden bei einer Trennung verknoten und die Trauerphase für Ihre persönliche Entwicklung nutzen können.

Work-Life-Integration: Berufliches und Privates gut verbinden

Work-Life-Integration: Berufliches und Privates gut verbinden

Die Weiterentwicklung der Work-Life-Balance

Aufgrund neuer Technik und geänderten Anforderungen verschmilzt die Grenze zwischen Berufs- und Privatleben zusehends. Damit die Work-Life-Integration gelingen kann, müssen zwei Bedingungen erfüllt sein: Zum einen muss die Persönlichkeit des Arbeitnehmers zu dem Modell passen und zum anderen müssen die Unternehmen für die passenden Rahmenbedingungen sorgen. Personal- und Business Coach Eva Boos klärt auf.

Erfolgsformel: SMART(e) Ziele setzen

Erfolgsformel: SMART(e) Ziele setzen

SMART(e) Ziele setzen

Starten wir ohne konkreten Plan, ist Ablenkung vorprogrammiert: Hier ein lustiges Video, da eine spannende Nachrichtensendung und dort ein unschlagbares Angebot. Den Artikel „muss“ man auch noch lesen… Stunden später ist man zu erschöpft, um die wirklich wichtigen Aufgaben anzupacken und zu durchdringen. Deswegen: Beginnen Sie Ihre Arbeit nie planlos, sondern setzen Sie sich stattdessen SMARTe Ziele!

Was tun, wenn der Nachbar nervt?

Was tun, wenn der Nachbar nervt?

Dienstag, 20:15 Uhr – Sie haben es sich gerade auf dem Sofa gemütlich gemacht und wollen den lang ersehnten Film sehen. Es klingelt und Sie ahnen schon, wer das ist. Frau Müller von nebenan, 93 Jahre alt, will wieder mal ein Pläuschchen halten.

Worte wirken Wunder – Fundamente für neue und alte Geschäftsbeziehungen

Worte wirken Wunder – Fundamente für neue und alte Geschäftsbeziehungen

Warum kommt es immer wieder vor, dass einem andere Menschen nicht wohlgesonnen sind, oder dass es regelmäßig zu Konflikten und Missverständnissen kommt? Man selber kann es sich häufig nicht erklären, schließlich ist man doch ganz „normal“. Mit dieser Problematik sieht sich Business-Coach Birgit A. Eggerding, seitens ihrer Klienten immer wieder konfrontiert. Hier erläutert sie mögliche Lösungsansätze und veranschaulicht, was Wohlwollen, Wertschätzung und freundliche Worte bewirken können.

7 praktische Tipps um das Körpergefühl zu verbessern

7 praktische Tipps um das Körpergefühl zu verbessern

Die Voraussetzung für ein starkes Selbstbewusstsein ist, sich im eigenen Körper wohlzufühlen. Viele Menschen empfinden sich einfach nicht als attraktiv genug, sie sind laut ihrer eigenen Meinung entweder viel zu dünn, zu dick oder schlicht unproportioniert. Kein Wunder also, dass immer mehr Leute sich im Fitnessstudio abmühen und im Zweifel erfolglos eine Diät nach der anderen ausprobieren.

Mit mehr Schwung durchs Leben gehen – Tipps für mehr Elan und Energie

Mit mehr Schwung durchs Leben gehen – Tipps für mehr Elan und Energie

Sind Sie mit dem Elan und der Energie, die Sie gestern hatten, voll und ganz zufrieden? Und wenn ja, haben Sie diesen Schwung eher für sich oder für andere investiert? Erfolgreich? Vielleicht ja. Glücklich, ausgeglichen und gesund? Wahrscheinlich nicht.

Die meisten Menschen sind mit Projekten, Kunden und der Steigerung von Effizienz beschäftigt, bleiben dabei aber oft selbst auf der Strecke. Natürlich ist Erfolg für ein glückliches Leben von Bedeutung, aber zu welchem Preis? Buchautor und Gelassenheitscoach Christian Bremer gibt Ihnen Tipps, wie sie wieder mehr Energie und Balance in Ihr Leben bringen können.

Drei Tipps gegen den Frust am Steuer

Drei Tipps gegen den Frust am Steuer

Wie fährt der denn? Das darf doch wohl nicht wahr sein! – Jeder kennt den Frust beim Autofahren. Gründe für den wiederkehrenden Ärger finden sich im alltäglichen Straßenverkehr mehr als genug. Buchautor und Gelassenheitscoach Christian Bremer verrät im Gentleman-Blog, wie man dennoch hinter dem Steuer einen kühlen Kopf bewahrt.

Patientenverfügung – Würdevoll leben und sterben

Patientenverfügung – Würdevoll leben und sterben

Jeder Mensch wünscht sich, selbstbestimmt und würdevoll zu leben. Doch von einen auf dem anderen Moment kann es damit vorbei sein. Niemand ist vor einem Unfall oder einer schweren Krankheit gefeit. Doch mit einer Patientenverfügung lässt sich zumindest festlegen, welche medizinische Maßnahmen im Falle eines Schicksalsschlages getroffen werden sollen – und welche nicht.

Ihr Lächeln – ein Motor für den Erfolg

Ihr Lächeln – ein Motor für den Erfolg

»Wenn du ihn auf den Kopf stellst, dann lächelt er vielleicht.« Auweia. Soeben hat man den »Griesgram« in der Runde identifiziert. Ein offenes Lächeln sichert uns an vielen Stellen die Sympathien unserer Mitmenschen. In anderen Situationen eröffnet es uns buchstäblich den Zutritt zu zuvor noch verschlossenen Türen. Das Gesetz des Lächel-Erfolges ist vielschichtig. Gastautorin Patrizia Becker erklärt im Gentleman-Blog, warum es so gefährlich ist, diese stillschweigende Vereinbarung nicht zu kennen.

Mit den besten Vorsätzen ins neue Jahr

Mit den besten Vorsätzen ins neue Jahr

Virginia Woolf war zwar offensichtlich kein Gentleman, doch gewiss eine Gentlewoman. Gastautorin Rebecca Koch lässt sich zum neuen Jahr von der britischen Schriftstellerin inspirieren und widmet sich den traditionellen Neujahrsvorsätzen. Alljährlich werden jene kleinen und großen Vorhaben zum Jahresbeginn stets mit Begeisterung gefasst, doch schon wenig später kleinlaut fallengelassen. Der Gentleman-Blog präsentiert Neujahrsvorsätze von längerer Lebenszeit.

Mr. Dandy – Lebensstil à la Oscar Wilde

Mr. Dandy – Lebensstil à la Oscar Wilde

Schriftsteller, Freigeist, Lebemann, Ästhet und Exzentriker – nicht nur seine berühmte Romanfigur Dorian Gray, sondern auch Oscar Wildes persönlicher Lebenswandel machte dem Terminus »Dandy« alle Ehre. Bekanntlich hielt der um 1900 verstorbene Querdenker wenig von der Prüderie des Viktorianischen Zeitalters. Doch was war das Besondere an ihm? Und was kann man in puncto Stil noch heute von ihm lernen? Schmuckexpertin Christiane Scharrer-Sieb erklärt im Gentleman-Blog, wie sich Oscar Wildes Stil in Kleidung und Schmuck ausdrückte.

Erste Hilfe bei schwierigen Kollegen

Erste Hilfe bei schwierigen Kollegen

44299030_Kollegen

Notorisch schlecht gelaunt, ungeduldig, zynisch, arrogant oder sogar cholerisch – manche Kollegen machen uns das Leben wirklich nicht leicht. Allzu oft gestaltet sich der Umgang mit ihnen als reinster Spießrutenlauf. Gegenseitige Vorwürfe oder direkte Angriffe versprechen hier kaum eine Entspannung. Gastautorin Patrizia Becker zeigt im Gentleman-Blog, wie man am besten mit solch’ schwierigen Zeitgenossen umgeht.

Der schmale Grad zwischen Klarheit und Unhöflichkeit

Der schmale Grad zwischen Klarheit und Unhöflichkeit

gb_klavier

Sie mögen Klartext und nehmen kein Blatt vor den Mund? Daran ist nichts auszusetzen. Immerhin gilt eine klare und unverfälschte Kommunikation als Schlüssel zum Erfolg. Jein! Ob im Berufs- oder Privatleben, wer unverblümt alles ausspricht, was er denkt, stößt andere schnell vor den Kopf. Erfolgscoach Patrizia Becker zeigt im Gentleman-Blog, was man trotz aller Direktheit beachten sollte, um die eigene Kommunikation abzusichern.

Erfolgreiche Life-Work-Kommunikation

Erfolgreiche Life-Work-Kommunikation

gb_life-work-balance_titel

Zu den größten Herausforderungen der Moderne zählt wohl der Balanceakt zwischen Beruf und Privatleben. Allzu oft nehmen wir den Stress vom Arbeitsplatz unbemerkt mit in die eigenen vier Wände. Vor allem wenn beide Partner in unterschiedlichen Bereichen tätig sind, droht ein schleichendes Auseinanderleben. Gastautorin Patrizia Becker gibt im Gentleman-Blog Tipps, wie man den Wechsel vom Berufs- zum Privatmensch am besten meistert.