Wonach suchen Sie?

Bibliothek

Bücher für Männer mit Stil: Lesetipps vom Gentleman-Blog

Anzeige

Werbepartner Banner
Buchrezension: „Kann ich? Darf ich? Soll ich?“

Buchrezension: „Kann ich? Darf ich? Soll ich?“

»„Kann ich? Darf ich? Soll ich?“ Philosophische Antworten auf alltägliche Fragen« lautet das Buch von Dr. Christoph Quarch, indem er – wie es der Titel bereits unschwer erahnen lässt – mithilfe bekannter Philosophen eindeutige Antworten auf alltägliche und doch große Fragen liefert. Unser Autor Claudio Hermani hat das Buch gelesen und stellt es vor. Rezension […]

Rezension: Die obskure Leichtigkeit des Zufalls

Rezension: Die obskure Leichtigkeit des Zufalls

Der Autor Markus Eulig ist ein Tausendsassa, der sich scheinbar mühelos zwischen Big Business und witzigen Musikkompositionen, Frankfurt und Abu Dhabi, Fußball und Politik bewegt, immer eine clevere Idee in Petto! Ich durfte bei einem Filmdreh zu seinem Lied „Eierlikör“ dabei sein, allein die Zusammensetzung der anderen Komparsen, vom Immobilienmakler zur Journalistin zum Musiker, sagt […]

Effenberg und der schlimme Finger

Effenberg und der schlimme Finger

De EM 2020 (im Jahr 2021) ist bereits Geschichte und hat mit Italien einen würdigen Titelträger gefunden. Abseits des Sportlichen war aber vieles unwürdig: Übervolle Stadien während einer Pandemie, nationalistische und homophobe Töne auf den Rängen und eine UEFA, die einmal mehr unter Beweis gestellt hat, dass es ihr einzig und allein nur ums große […]

Ein Buch gegen den Jammertrend

Ein Buch gegen den Jammertrend

Dani Nieth, Moderator, Journalistik-Dozent, Coach und ehemaliger Profisportler, hat es sich in seinem ersten Buch zur Aufgabe gemacht, dem Trend zum Jammern den Kampf anzusagen. Selbst gelegentliches Opfer eben dieses, hat er eigene Beobachtungen, wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Tipps aus seiner Tätigkeit als Inspirationscoach mit dem Schwerpunkt Neuro-Linguistische Programmierung zusammengetragen und daraus ein 7-Tage-Entwöhnprogramm entwickelt.

Zwischen Dandytum & Popliteratur – Christian Krachts »Die Toten«

Zwischen Dandytum & Popliteratur – Christian Krachts »Die Toten«

buchrezensionen_kracht

Was hatte man ihn nicht schon alles genannt? Begründer der Popliteratur, Nacheiferer Thomas Manns, Propagandist rassistischer Ideen und immer wieder auch einen Literatur-Dandy. Doch nach wie vor entzieht sich Bestseller-Autor Christian Kracht durch konsequente Ironie einer jeden Kategorisierung. Gastautor Veit Lehmann stellt Krachts neuen Roman »Die Toten« im Gentleman-Blog vor.

»Knigge ist wieder da« – Das Original in moderner Sprache

»Knigge ist wieder da« – Das Original in moderner Sprache

knigge_titel

In einem Dreiteiler samt Rock und Kniestrümpfen findet sich der Begründer der gepflegten Umgangsformen Adolph Freiherr von Knigge plötzlich im Jahre 2016 wieder. Herbeigerufen wurde der berühmte Aufklärer von Felix Gottschalk, der kürzlich den »Original-Knigge in modernem Deutsch« veröffentlicht hat. Ehrensache für den Gentleman-Blog, sich der Lektüre dieser bearbeiteten Neuauflage zu widmen.

Flirt-Nachhilfe für Gentlemen: Der musikalische Flirt-Kalender 2015

Flirt-Nachhilfe für Gentlemen: Der musikalische Flirt-Kalender 2015

Gentleman-Kalender 2015

Dass immer nur die Arschlöcher die anständigen und schönen Frauen bekommen, ist eine Legende. Die Damen wissen, was sich für einen Mann gehört und fordern das auch zu Recht ein. Wer beim Kennenlernen keine Manieren an den Tag legt, der wird es schwer haben, die Frau für sich zu gewinnen. Wer beim Date mit einem Verhalten punkten möchte, das man mit Fug und Recht als gentlemanlike bezeichnen kann, bekommt im musikalischen Flirt-Kalender von Christoph Sauer wertvolle Tipps. Der Gentleman-Blog stellt den Kalender vor.

Crashkurs Wein und Essen – Foodpairing leicht gemacht

Crashkurs Wein und Essen – Foodpairing leicht gemacht

buchrezensionen_essen_und_wein

Welcher Wein passt denn nun wirklich zu welchem Essen? Der lockere „Crashkurs Wein und Essen“ verspricht die Lösung auf diese Frage, die Hobby-Köche und Wein-Liebhaber seit jeher beschäftigt. Das Buch arbeitet mit einer einfachen Farbskala, die hilft Fehler zu vermeiden und mit dem richtigen Tropfen mehr aus Ihren Speisen herauszuholen. Weinkenner Roland Graf hat das Buch für den Gentleman-Blog gelesen und stellt es vor.

Anleitung zum Mann sein | Rezension

Anleitung zum Mann sein | Rezension

buchrezension Schluss mit luschig

Das Leben als Mann ist auch nicht mehr das, was es mal war. Die Gesellschaft im Allgemeinen und die Frauen im Speziellen stellen immer höhere Ansprüche an die Herren der Schöpfung. Die Männer haben ihre Rolle in der neuen, emanzipierten Welt noch nicht gefunden. Und viel zu häufig werden aus Männern im Laufe einer Beziehung Mäuse. Doch Julian Hartmann sei Dank – mit der Anleitung zum Mann sein liefert er die Lösung für das Dilemma. Seine Devise: Schluss mit luschig, allerdings ohne in alte Macho-Muster zu verfallen. Ein kurzweiliges Lesevergnügen, voller Klischees, aber auch voller Wahrheiten. Mehr Unterhaltung als ein klassischer Ratgeber, aber dennoch ausgesprochen lehrreich – für Sie und Ihn.

Luxus nicht nur für Intellektuelle: Die Bibliothek für zu Hause

Luxus nicht nur für Intellektuelle: Die Bibliothek für zu Hause

Die Bibliothek im Wohnzimmer

In den vielgepriesenen guten alten Zeiten, sagen wir ab dem 19. Jahrhundert, gab es in jedem Haushalt, der etwas auf sich halten wollte, ein Herrenzimmer. Hier konnte sich der Familienvorstand sich selbst, zigarrenschmauchenden Freunden und geistigen Genüssen in nach Mobiliar und Atmosphäre optimal gestalteter Umgebung widmen. Nun ist der geistige Genuss fraglos auch derjenige vollkommen ausbalancierter Brände oder samtigen Malt-Whiskeys, der eigene Geist aber verlangt auch nach solcher Nahrung, die aus den Gedanken, Geschichten und Erfahrungen Anderer gemacht ist. In einer heute den Kindern des 21. Jahrhunderts fast unvermittelbaren Epoche vor dem E-Book-Reader und Google, waren Quellen dieser Informationen und Visionen vornehmlich Bücher, pfundschwere und oft aufwändig gebundene Tradierungen menschlicher Kreativität und Schaffenskraft.

Rezension: Der Philosoph und der Wolf

Rezension: Der Philosoph und der Wolf

Was kann ein Philosophieprofessor von einem wilden Tier lernen? Kann man einen Hund besitzen? Ist es moralisch ein wildes Tier zu erziehen? Der britische Autor Mark Rowlands beschränkt sich in seinem Buch nicht auf einen bloßen Erlebnisbericht, sondern verknüpft persönliche Erfahrungen auf unterhaltsame Weise mit philosophischen Grundsatzgedanken.

Sechs Gentlemen in der Weltliteratur

Sechs Gentlemen in der Weltliteratur

Positive Vorbilder geben Halt und Orientierung, negative Vorbilder sind uns Abschreckung und Warnung. Vorbilder müssen jedoch nicht zwangläufig aus Fleisch und Blut sein. Die Weltliteratur ist nämlich voll von markanten Gentleman-Figuren, die wir Ihnen an dieser Stelle präsentieren. Doch wie es bei Helden so oft der Fall ist, sind nicht alle der hier vorgestellten Charaktere absolut gut oder absolut böse.