Thema: Geschichte

Ein wenig Historisches für den interessierten Leser.
Tanz-Knigge im Spiegel der Jahrhunderte

Tanz-Knigge im Spiegel der Jahrhunderte

Tanzen Knigge

Ein echter Gentleman sollte tanzen können. Dabei kommt es aber nicht nur auf die richtige Schrittfolge an. Die Knigge-Regeln gehen weit darüber hinaus. Es beginnt mit der Aufforderung zum Tanz und endet mit der Verabschiedung nach dem Tanz (bzw. nach dem Abend). Christoph Sauer hat in historischen Benimmratgebern geblättert und zeigt im Gentleman-Blog, wie Mann auf dem Parkett eine gute Figur macht. Die Ratschläge von früher sind aktuell wie eh und je.

Flirten wie die Alten Römer: Tipps vom Dichter Ovid

Flirten wie die Alten Römer: Tipps vom Dichter Ovid

Historische Knigge-Regeln - Flirten wie im alten Rom

„Durch Sauberkeit errege dein Körper Wohlgefallen.“ Das hört sich doch eigentlich nach Werbung für ein Duschgel an. Tatsächlich hat der Satz um die 2000 Jahre auf dem Buckel – stammt er doch aus dem Werk »Die Kunst des Liebens« (Ars Amatoria) von Ovid. Wenn man so will, handelt es sich dabei um den ersten Flirt- und Benimmratgeber der Literaturgeschichte. Christoph Sauer stellt im Gentleman-Blog die historischen Knigge-Regeln des römischen Dichters vor.

Fliegeruhren – Vom praktischen Werkzeug zum Uhrenklassiker

Fliegeruhren – Vom praktischen Werkzeug zum Uhrenklassiker

STOWA Fliegeruhr TO1 nach TESTAF

Fliegeruhren sind Klassiker, nicht nur allein deshalb, weil sie seit über hundert Jahren sicher ihren Dienst verrichten. Nein, vielmehr sind es die typischen, klassischen Merkmale, weswegen diese Armbanduhren bis heute hoch im Kurs stehen. Mario Sommerfeld über die Geschichte der Fliegeruhr und ihre besonderen Merkmale.

Ein Besuch im Museum: Nicht nur gucken, auch anfassen

Ein Besuch im Museum: Nicht nur gucken, auch anfassen

Besuch im Museum

Museen sind langweilige und verstaubte Orte? Mitnichten! Nicht nur in London oder Neywork gibt es tolle Museen. In Deutschland gibt es über 6.000 Ausstellungshäuser aus den verschiedensten Themengebieten. Vom Naturkundemuseum über das Modemuseum bis hin zum Computerspielmuseum ist für jeden etwas dabei. Der Gentleman-Blog zeigt: Vielfach kann man im Museum nicht mehr nur gucken, sondern die Dinge auch erleben. Audioguides, interaktive Elemente und Co. machen es möglich.

Mythos Armbanduhr: Die Geschichte des Handgelenkschmucks

Mythos Armbanduhr: Die Geschichte des Handgelenkschmucks

Geschichte der Armbanduhr

Eine Armbanduhr ist weit mehr als ein Gerät zur Messung der Zeit. Ganze Folianten und regelmäßig erscheinende Magazinausgaben sind dem Thema Armbanduhr, den verschiedenen Herstellern und gar einzelnen Modellen gewidmet. Doch was macht die Faszination für die edlen Zeitmesser fürs Handgelenk aus?

Kubanische Zigarren: Mythos und Geschichte

Kubanische Zigarren: Mythos und Geschichte

Zigarren aus Kuba: Geschichte und Mythos

Kubanische Zigarren sind ein Alltime-Klassiker ähnlich Derby– oder Oxford-Schuhen. Jeder Aficionado, so nennt man einen Liebhaber von Zigarren, hat dazu eine Meinung. Insbesondere die älteren Semester und die klassischen Zigarrenraucher werden ins Schwärmen verfallen und darauf bestehen, dass kubanische Zigarren nach wie vor die besten der Welt sind. Doch worauf basiert dieser Mythos, und ist die Qualität wirklich so außergewöhnlich? Der Gentleman-Blog bringt Licht in den Nebel.

Die Geschichte der Unterhose

Die Geschichte der Unterhose

Die Geschichte der Unterhose – Ein langer Weg bis zur modernen Herren-Unterhose Bild:JOCKEY

Den Herren dieser Welt wurde es nicht leicht gemacht da anzukommen, wo der moderne Mann heute steht: in einer bequemen Unterhose – Slip, Boxershorts oder Pants – je nach persönlicher Vorliebe. Was heute selbstverständlich erscheint hat eine lange, und im wahrsten Sinne des Wortes „harte“ Entwicklung hinter sich. Der Gentleman-Blog präsentiert die Geschichte der Unterhose.

Faszination Weihnachtsmarkt

Faszination Weihnachtsmarkt

Auch das kleinste Städtchen kommt heute nicht mehr ohne eigenen Weihnachtsmarkt aus. Doch worin liegt eigentlich der Reiz am dichten Gedränge vor den kleinen Holzbuden bei Minusgraden? Der Gentleman-Blog begibt sich ins Getümmel.

Die Geschichte des Adventskalenders

Die Geschichte des Adventskalenders

Nie gab es in den Geschäften mehr Adventskalender zu kaufen als heute. Trotz des überwältigenden Angebots sind die traditionellen Weihnachtsboten in den meisten Fällen austauschbar und unpersönlich. Der Gentleman-Blog zeigt Alternativen zu den Standard-Adventskalendern.

Die Geschichte des Kaffees…Danke Holland!

Die Geschichte des Kaffees…Danke Holland!

Die Kaffee-Geschichte und die Seefahrt gehören eng zusammen

Wenn wir heute über die Geschichte des Kaffees und die Verbreitung des Kaffeeanbaus in der Welt und damit über ein breites Spektrum verschiedener Aromen sprechen, denken wir oft an Brasilien, Kenia, Guatemala oder Äthiopien. Dass wir dabei in Sachen Kaffeeverbreitung auch unseren holländischen Nachbarn viel zu verdanken haben, wissen die wenigsten. Thomas Marko vom Kaffeefachwerk Berlin beschreibt im Gentleman-Blog die Geschichte und Verbreitung des Kaffees und verrät, was die Holländer damit zu tun haben.

Die Geschichte der Mode: Am Anfang war das Fell

Die Geschichte der Mode: Am Anfang war das Fell

Die Ursprünge der Kleidung und der Mode, wie wir sie heute kennen, liegen bereits viele Jahrtausende zurück und reichen bis in die Anfänge der Menschheitsgeschichte. In unserer neuen Serie zur „Geschichte der Mode“ zeichnen wir die Entwicklung der Mode vom reinen Schutz vor Umwelteinflüssen, über die Abgrenzung verschiedener Standes­zugehörigkeiten, bis hin zum Ausdruck der individuellen Persönlichkeit nach.

Business-Etikette – Was ist das und woher kommt sie?

Business-Etikette – Was ist das und woher kommt sie?

Die Bezeichnung Business-Etikette hat sich durchgesetzt als Zusammenfassung aller Etikette-Regeln, die der Mensch – in der Regel derjenige, der in einem Büro seinen Arbeitsplatz hat – während seines beruflichen Einsatzes zu beachten hat. Ich finde den Ausdruck „Business-Etikette“ nicht gut. Denn es gibt keine „Gebrauchsetikette für das gesellschaftliche oder Zivilleben“ und demgegenüber Regeln für das menschliche Miteinander im Business. Richtig ist, dass man im Verhältnis zum Kunden und Geschäftspartner nicht wissen muss, wie man formvollendet einen Heiratsantrag stellen muss, aber muss man das überhaupt wissen? Die große Mehrzahl von Regeln über den Umgang von Menschen untereinander gelten doch im Business ebenso wie im Privatleben. Und so war es immer.

Herrschaftshäuser Ursprungsorte der Benimmregeln

Kulturgeschichte des Unterhemds

Kulturgeschichte des Unterhemds

Das Unterhemd des Mannes. Notwendiges Übel oder gern getragenes Kleidungsstück? Kaum ein männliches Kleidungsstück ist so umstritten wie das Unterhemd. Dabei ist es ein grundehrliches Stück Stoff. Sein Name sagt bereits, worum es sich dabei handelt: Um ein Wäschestück, das unter dem Hemd getragen wird. Nicht mehr und nicht weniger. Genauso pragmatisch und funktional wie seine Benennung, ist sein Einsatz bis heute. Jedoch haben sich die Bedürfnisse des Mannes geändert: Nicht unbedingt notwendig scheint es für die meisten – aber wenn, dann soll es bitte modern, angenehm zu tragen und unsichtbar sein.

Das Unterhemd – wie alles begann

Die Geschichte der Schleife

Die Geschichte der Schleife

Schleife


Wer in der Kulturgeschichte der Schleife stochert, wird bis in die Zeit des Sonnenkönigs, Ludwig XIV. vordringen. Der franzöische Herrscher hatte im 17. Jahrhundert ein Regiment kroatischer Soldaten, die durch ihre eigenartig geknoteten Halstücher auffielen und der Legende nach die Damen am Hofe mit den „Fliegen“, wie sie im Volksmund auch genannt werden, beeindruckten. Die Namensgebung der Krawatten geht darauf zurück, dass die Franzosen die angesprochenen Kroaten „croat“ aussprachen. Dank Herzogin Louise von Lavalliere entstanden aus den Krawatten die Schleife.