Knigge & Co.

Lebensnahe Infos zu Knigge, Manieren und gute Umgangsformen für im Alltag, im Beruf und in der Öffentlichkeit.
»Knigge ist wieder da« – Das Original in moderner Sprache

»Knigge ist wieder da« – Das Original in moderner Sprache

knigge_titel

In einem Dreiteiler samt Rock und Kniestrümpfen findet sich der Begründer der gepflegten Umgangsformen Adolph Freiherr von Knigge plötzlich im Jahre 2016 wieder. Herbeigerufen wurde der berühmte Aufklärer von Felix Gottschalk, der kürzlich den »Original-Knigge in modernem Deutsch« veröffentlicht hat. Ehrensache für den Gentleman-Blog, sich der Lektüre dieser bearbeiteten Neuauflage zu widmen.

Stilknigge: Taschen und der Rest

Stilknigge: Taschen und der Rest

gb_tasche

Gute Schuhe sind ein Muss. Doch wie sieht es bei Taschen oder genauer gesagt Aktentaschen aus? Gelten hier ähnlich strenge Regeln wie bei der Kombination von Schuhen und Gürtel, oder darf dieses Accessoire einfach nur praktisch sein? Taschenexpertin Julia Munder von Maxwell Scott zeigt im Gentleman-Blog, was Mann bei ihrem Einsatz beachten muss.

Wie man gekonnt mit Unhöflichkeiten umgeht

Wie man gekonnt mit Unhöflichkeiten umgeht

Wie man mit unhoeflichen Menschen umgeht

Unhöflichkeiten sind in unserem Alltag weit verbreitet, auch wenn man sie gerne meiden würde. Ob die Servicekraft im Restaurant, ein Bekannter oder ein Familienmitglied – es kann immer und überall vorkommen, dass jemand sich im Ton vergreift. Damit Ihnen nicht jede Unhöflichkeit den Tag verdirbt, gibt der Gentleman-Blog einige Tipps, wie Sie souverän damit umgehen können.

Wie man im Ausland „Gesundheit!“ sagt

Wie man im Ausland „Gesundheit!“ sagt

Niesen-Gesundheit-sagen-im-Ausland

Vor einigen Jahren empfahl der Deutsche Knigge-Rat auf den Ausspruch „Gesundheit“ zu verzichen, wenn jemand niest. Die Begründung: Es sei mit heutigen den Benimm-Regeln nicht mehr konform, da der Ausspruch aus einer Zeit stammt, als in Europa noch die Pest wütete. Korrekt sei es daher vielmehr, dass der Niesende sich nach einem „Hatschi“ entschuldigt – und die anderen nur freundlich nicken. Durchgesetzt hat sich die Empfehlung in der Lebensrealität nicht. Im Gegenteil, es gilt weiterhin als unhöflich, nicht „Gesundheit“ zu sagen. Auch in anderen Ländern reagiert man mit einem Ausspruch auf ein Niesen der Mitmenschen. Der Gentleman-Blog zeigt, was man im Ausland aus Höflichkeit sagt, wenn dort jemand in Gesellschaft ein „Hatschi“ von sich gibt.

Vom guten Ton in öffentlichen Verkehrsmitteln damals und heute

Vom guten Ton in öffentlichen Verkehrsmitteln damals und heute

Knigge für Reisende

„Wenn der homo sapiens zum Verkehrsteilnehmer wird, so verwandelt er sich vom sonst so netten, bescheidenen Bürger in eine neue Kategorie Mensch: den Fahrgast.“ Dieser Stoßseufzer stammt aus einem Benimmratgeber anno 1957. Und man muss heutzutage nicht nur in Streikzeiten mit der Bahn unterwegs sein, um festzustellen, dass sich seitdem nichts daran geändert hat. Christoph Sauer hat für den Gentleman-Blog in alten Knigge-Büchern recherchiert, was Reisende in Öffentlichen Verkehrsmitteln beachten sollten. Vieles hat nichts von seiner Gültigkeit verloren.

Kleines Knigge-Quiz

Kleines Knigge-Quiz

knigge-quiz

Ein Gentleman beherrscht das 1 x 1 der Knigge-Regeln. Das heißt aber nicht, dass man sie immer und überall einhalten muss. Allerdings sollte man sie zumindest kennen, bevor man sie bricht. Mit unserem kleinen Knigge-Quiz können Sie überprüfen, wie sicher Sie sich auf dem gesellschaftlichen Parkett bewegen.

Tanz-Knigge im Spiegel der Jahrhunderte

Tanz-Knigge im Spiegel der Jahrhunderte

Tanzen Knigge

Ein echter Gentleman sollte tanzen können. Dabei kommt es aber nicht nur auf die richtige Schrittfolge an. Die Knigge-Regeln gehen weit darüber hinaus. Es beginnt mit der Aufforderung zum Tanz und endet mit der Verabschiedung nach dem Tanz (bzw. nach dem Abend). Christoph Sauer hat in historischen Benimmratgebern geblättert und zeigt im Gentleman-Blog, wie Mann auf dem Parkett eine gute Figur macht. Die Ratschläge von früher sind aktuell wie eh und je.

Flirten wie die Alten Römer: Tipps vom Dichter Ovid

Flirten wie die Alten Römer: Tipps vom Dichter Ovid

Historische Knigge-Regeln - Flirten wie im alten Rom

„Durch Sauberkeit errege dein Körper Wohlgefallen.“ Das hört sich doch eigentlich nach Werbung für ein Duschgel an. Tatsächlich hat der Satz um die 2000 Jahre auf dem Buckel – stammt er doch aus dem Werk »Die Kunst des Liebens« (Ars Amatoria) von Ovid. Wenn man so will, handelt es sich dabei um den ersten Flirt- und Benimmratgeber der Literaturgeschichte. Christoph Sauer stellt im Gentleman-Blog die historischen Knigge-Regeln des römischen Dichters vor.

Besteck: Knigge-Regeln

Besteck: Knigge-Regeln

Tisch-Knigge - Die Besteck-Regeln

Zum Besteck ist allerhand zu sagen. Benimm-Trainer Uwe Fenner erklärt im Gentleman-Blog, welche Knigge-Regeln zu Tisch für das Besteck gelten, warum man Kartoffeln nicht mit dem Messer schneidet und wie man das Besteck in Esspausen auf den Teller platziert.

Achtung: Arschloch!

Achtung: Arschloch!

Mit Verlaub: Egosten sind Arschloecher

Egal ob im Büro, in der Straßenbahn, im Kino oder im Restaurant – Arschlöchern begegnet man überall. Nicht alle sind auf den ersten Blick als solche erkennbar, doch meist genügt ein nichtiger Anlass um Maske und Anstand fallen zu lassen und die spitzen Ellenbogen in Kampfposition zu bringen. Kein Wunder, wird ruchloses, egoistisches und unreifes Verhalten von unserer Gesellschaft doch nicht nur geduldet, sondern oft sogar honoriert. Der Gentleman-Blog erklärt, warum der vermeintliche Siegeszug der Arschlöcher trotzdem in eine Sackgasse führt.

Fußball: 10 Knigge-Regeln

Fußball: 10 Knigge-Regeln

Fußball-Fans außer Rand und Band

Seit jeher erleichtern Benimmregeln das Zusammenleben in größeren Gruppen. Das gilt natürlich auch für den Besuch im Fußballstadion, wo Menschen aus allen Gesellschaftschichten aufeinander treffen. Der Gentleman-Blog nennt 10 Knigge-Regeln für den Stadionbesuch.

Hotel-Knigge: Carsten Colmorgen vom Sofitel Berlin im Interview

Hotel-Knigge: Carsten Colmorgen vom Sofitel Berlin im Interview

Hotell-Knigge: Tipps von Carsten Colmorgen - General Manager des Sofitel Berlin Kurfürstendamm

Welche Knigge- und Benimmregeln gelten für Hotelgäste? Carsten Colmorgen, General Manager des Luxushotels Sofitel Berlin Kurfürstendamm, leistet im Interview mit dem Gentleman-Blog Aufklärungsarbeit und erzählt nebenbei Anekdoten aus seinen langjährigen Erfahrungen im Hotelwesen über extravagante Kundenwünsche, verwüstete Hotelzimmer und umgängliche Hollywood-Stars.

Zu Hause Fußball gucken: 10 Benimm-Regeln

Zu Hause Fußball gucken: 10 Benimm-Regeln

Fußball gucken Zuhause - Wie man sich verhalten sollte

Die einen schwören auf den Stadionbesuch, die anderen schauen sich Fußballspiele lieber Zuhause an. Gerade zum fußballerischen Sommerevent einer Welt- oder Europameisterschaft kommen Familien, Freunde, Bekannte und Kollegen gern zusammen, um im privaten Rahmen gemeinsam die Spiele der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu schauen. Doch nur weil man unter sich ist, sollten die Umgangsformen nicht gleich über Bord geworfen werden. Der Gast zeichnet sich durch Bescheidenheit und Hilfsbereitschaft aus, der Gastgeber durch Großzügigkeit und Umsicht.

Der Gentleman-Blog stellt 10 Benimm-Regeln vor und verlost mit Bitburger ein großes Set für ein ausgiebiges Private Viewing, Ball, Bier und Beamer inklusive.

Grußformeln im Wandel der Zeiten

Grußformeln im Wandel der Zeiten

Grussformeln in Briefen ändern sich

Früher hieß es am Ende eines Briefes: »Mit dem Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung«. Heute stehen am Ende von persönlichen Zeilen mitunter nur noch zwei Worte: »Beste Grüße«. Stilcoach Uwe Fenner vom INSTITUT FÜR STIL & ETIKETTE erklärt im Gentleman-Blog, wie es dazu kam.