Wonach suchen Sie?

Blog

Anzeige

Werbepartner Banner

Kurzweilig und charmant

Trauzeugenrede mit Stil und Humor

Trauzeugenrede mit Stil und Humor

Eine Rede zur Hochzeit ist ein Balanceakt. Einerseits soll die Ansprache Emotionen wecken und die Gäste zum Lachen bringen. Andererseits darf sie nicht kitschig oder gar albern daherkommen. Redenschreiber Matthias Müller-Krey erklärt im Gentleman-Blog, wie man bei einer Hochzeit einen Toast ausbringt, der Begeisterungsstürme auslöst, dabei aber nicht über das Ziel hinausschießt.

Eine Trauzeugenrede ist kein Comedy-Event

Wer eine unterhaltsame und stilvolle Ansprache als Trauzeuge halten will, sollte sich zunächst überlegen, welche Funktion eine Hochzeitsrede eigentlich hat. Diese dient vor allem dazu, den Anlass zu würdigen, Braut und Bräutigam herzlich zu gratulieren und Freude über das Glück der beiden zum Ausdruck zu bringen.

Entgegen einer weit verbreiteten Annahme dient die Rede des Trauzeugen nicht dazu, den Bräutigam vor den Hochzeitsgästen eine Viertelstunde lang durch den Kakao zu ziehen und Details aus seinem Junggesellendasein oder vom Junggesellenabschied auszuplaudern. Doch genau geschieht in nicht wenigen Trauzeugenreden. Derbe Gags und Anekdoten werden wahllos aneinandergereiht, ohne dass die Zuhörer verstehen, warum ihnen diese peinlichen Geschichten erzählt werden. 

Andeutungen statt billiger Gags

Natürlich ist Wunsch vieler Trauzeugen, Geschichten aus der Vergangenheit des Bräutigams zum Besten zu geben, verständlich, denn manche Junggesellen-Storys haben tatsächlich einen gewissen Unterhaltungswert. In den meisten Fällen sind Andeutungen jedoch viel charmanter und lustiger als die schlüpfrigen Anekdoten selbst. Formulieren kann man das etwa so:

»Sicher warten viele von euch schon darauf, vom Trauzeugen ein paar peinliche Geschichten aus der Junggesellenzeit des Bräutigams zu hören. Doch unser frischgebackener Ehemann hat kurz vor meiner Rede sein Schweigegeld noch einmal deutlich aufgestockt, darum muss ich euch leider enttäuschen.«

Die Trauzeugenrede braucht eine Kernbotschaft

Die wichtigste Regel für Humor in Hochzeitsreden lautet: Gags und Lacher sind kein Selbstzweck. Sie dienen dazu, die Botschaft der Rede zu unterstützen. Der Trauzeuge muss sich vor dem Schreiben der Rede also zuerst fragen, was er Brautpaar und Gästen an diesem wichtigen Tag mitteilen möchte.

Eine passende Kernaussage für die Rede zu finden, ist nicht weiter schwierig. Wichtig ist es aber, dass man seine die Botschaft vor dem Schreiben kurz und knapp auf den Punkt bringen kann. Eine Botschaft, die nicht auf einen gelben Klebezettel passt, ist definitiv zu lang.

Erst wenn die Kernaussage feststeht, beginnt die Suche nach lustigen Ideen. Mit dieser Herangehensweise erreicht man nicht nur, dass die Rede inhaltlich auf Kurs bleibt. Sie macht das Schreiben der Rede auch erheblich einfacher. Denn an der Botschaft kann man Gags, Geschichten und andere Inhalte aufreihen wie Perlen an einer Schnur. 

In der Rede auf Kurs bleiben

Nehmen wir an, die Botschaft für eine Trauzeugenrede lautet:

Der Trauzeuge freut sich riesig, dass sein Kumpel eine großartige Frau abbekommen hat.

Dann wird schnell klar, dass die Story vom betrunkenen Bräutigam auf der Uni-Party nicht so richtig in die Rede passt. Besser geeignet wäre diese Formulierung: „Ich bin sehr glücklich, dass der Bräutigam so eine tolle Frau gefunden hat. Die Braut ist klug, fürsorglich, hilfsbereit, hübsch und sympathisch. Ein neuer Beweis für die alte Weisheit: Gegensätze ziehen sich an.

Dieser Gag ist nicht nur dazu da, sich über den Bräutigam lustig zu machen. Vielmehr wird er hier gezielt auf die Schippe genommen, damit seine Braut neben ihm noch ein wenig glanzvoller dasteht. Das unterstützt die Botschaft: Der Bräutigam hat eine tolle Braut gefunden.

Ein schönes Beispiel für diese Technik gibt es auch in der Rede des Trauzeugen aus dem Filmklassiker „Vier Hochzeiten und ein Todesfall.“ 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Darin hält der notorische Junggeselle Charles, gespielt von Hugh Grant, eine gleichermaßen herzzerreißende wie urkomische Ansprache. Seine Botschaft lautet:

Ich bewundere den Mut des Brautpaars, sich auf das große Abenteuer Ehe einzulassen.

Um diese Botschaft witzig zu verpacken, nimmt er mit seinen Witzen nicht den Bräutigam aufs Korn, sondern sich selbst. Durch ironische Bemerkungen über sich und andere beziehungsscheue Menschen, lässt er das Brautpaar glänzend dastehen.

Erst auf den Punkt und dann schnell zum Schluss

Die Rede aus dem Film ist noch aus einem weiteren Grund bemerkenswert: Sie dauert nur knapp zwei Minuten. Wer bei einer Hochzeit eine Rede hält, spricht in der Regel vor einem Publikum, das an dem Tag bereits mehrere Ansprachen über sich ergehen lassen musste. In der Kirche oder auf dem Standesamt wurde bereits ausführlich geredet und auch bei der abendlichen Feier greifen neben dem Trauzeugen meist noch weitere Hochzeitsgäste zum Mikrofon.

Um das Konzentrationsvermögen der Zuhörer nicht zu sehr zu strapazieren, sollte die Rede des Trauzeugen so kurz wie nur möglich ausfallen. Absolute Obergrenze sind fünf Minuten! Zwei bis drei Minuten sind optimal. Professionelle Redenschreiber rechnen mit circa 120 Wörtern pro Minute. Mehr als 600 Wörter darf das Redemanuskript darum nicht enthalten.

Nachdem der Text auf höchstens fünf Minuten gekürzt wurde, fehlt der Trauzeugenrede nur noch ein knackiger Schlusssatz. Besonders schön ist es, wenn die Ansprache mit einem letzten charmanten Gag endet. Der kann sich zum Beispiel so anhören: »Das Glück unseres Brautpaars soll ewig andauern. Meine Rede soll es nicht. Darum lasst uns nun gemeinsam anstoßen

Fazit

Die Trauzeugenrede sollte eine klare Botschaft enthalten. Gags in der Rede sind kein Selbstzweck, sondern dienen dazu, die Kernaussage zu unterstützen. Wenn die Rede darüber hinaus eine Länge von fünf Minuten nicht überschreitet, steht einem unterhaltsamen und stilvollen Auftritt nichts mehr im Weg.

Tipp: Trauzegenreden-Generator

Hilfe für den Trauzeugen beim Schreiben der Rede bietet der Trauzeugenrede-Generator. Dieses kostenlose Online-Tool erstellt in wenigen Minuten originelle und witzige Ansprachen für Trauzeugen zur Hochzeit. 

Der Autor

Matthias Müller-Krey arbeitet als freiberuflicher Redenschreiber in Berlin. Zu seinen Kunden gehören Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Darüber hinaus bietet er Workshops und Onlinekurse für alle an, die das Handwerk des Redenschreibens lernen möchten. 

Bild: Shutterstock / Steve Ikeguchi

Verwandte Beiträge

Anzeige

SHOEPASSION.com Banner

Keine Kommentare

Leave a Comment

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.