Thema: Erkältung

Was tun gegen ein alltägliches, lästiges Ärgernis?
Wie man im Ausland „Gesundheit!“ sagt

Wie man im Ausland „Gesundheit!“ sagt

Niesen-Gesundheit-sagen-im-Ausland

Vor einigen Jahren empfahl der Deutsche Knigge-Rat auf den Ausspruch „Gesundheit“ zu verzichen, wenn jemand niest. Die Begründung: Es sei mit heutigen den Benimm-Regeln nicht mehr konform, da der Ausspruch aus einer Zeit stammt, als in Europa noch die Pest wütete. Korrekt sei es daher vielmehr, dass der Niesende sich nach einem „Hatschi“ entschuldigt – und die anderen nur freundlich nicken. Durchgesetzt hat sich die Empfehlung in der Lebensrealität nicht. Im Gegenteil, es gilt weiterhin als unhöflich, nicht „Gesundheit“ zu sagen. Auch in anderen Ländern reagiert man mit einem Ausspruch auf ein Niesen der Mitmenschen. Der Gentleman-Blog zeigt, was man im Ausland aus Höflichkeit sagt, wenn dort jemand in Gesellschaft ein „Hatschi“ von sich gibt.

Knigge-Regeln bei „Hatschi“ und Erkältung

Knigge-Regeln bei „Hatschi“ und Erkältung

Winterzeit gleich Erkältungszeit. Im Büro, in der U-Bahn oder im Theater. Allerorten ist das „Haatschiie“ zu vernehmen, meistens gefolgt von einem „Gesundheit“. Dabei wurde vor gut zehn Jahren von den Hütern der Benimm-Regeln festgelegt, dass man das Gesundheit-Wünschen unterlassen solle. Die Begründung lautete, dass ein Niesen ein unbeabsichtigter Fauxpass sei. Mit dem „Gesundheit!“ lenke man zusätzlich noch die Aufmerksamkeit darauf. Daher solle man über das Niesen der Mitmenschen einfach hinwegsehen. Diese Regel hat sich jedoch kaum durchgesetzt. Auch deswegen fordert nun die Deutsche Knigge-Gesellschaft eine Änderung und plädiert dafür, dass Gesundheit-Wünschen wieder zu gestatten.