Blog

Valentinstag – überflüssiges Ritual?

Valentinstag – überflüssiges Ritual?

Anzeige

SHOEPASSION.com Banner

Der 14. Februar ist jedes Jahr der Tag, an dem die ewige Debatte zwischen Romantikern und Konsumkritikern aufs Neue aufflammt. Doch während die einen diesen Tag nur allzu gern aus dem Kalender streichen, nehmen andere ihn als willkommenen Anlass, um der oder dem Liebsten eine Freude zu bereiten.

Selbstverständlich muss diese Aufmerksamkeit nicht zwangsweise Mitte Februar erfolgen und schon gar nicht in Form eines traditionellen Blumenstraußes. Doch bleiben kleine Gesten wie diese im Alltag häufig auf Strecke.

Die folgende Infografik widmet sich den typischen Vorurteilen rund um den Valentinstag und zeigt, warum es sich eventuell doch lohnt, dem »Tag der Liebenden« eine Chance zu geben.

Quelle: www.ladenzeile.de/valentinstag-2017

Lesen Sie auch:

»» Der Ursprung des Valentinstags und die Bedeutung der Blumen

»» Valentinstag – Mitmachen oder boykottieren

»» Geschenkideen von und für Gentlemen: Stilvolle Herrengürtel

Verwandte Beiträge

Anzeige

SHOEPASSION.com Banner

Kommentare (2)

  1. Valentin
    09 Februar 2018

    Mal davon abgesehen, dass man seinen Liebsten auch an allen anderen Tagen im Jahr etwas Aufmerksamkeit schenken kann, mag ich dennoch den Valentinstag. ;)

  2. Nicklas
    29 März 2017

    Also auch wenn dir Spruch vielleicht schon ein wenig ausgelutscht ist: „Wenn man seinen Partner liebt, kann man ihm jeden beliebigen Tag eine Freude/Geschenke machen.“

    Wieso brauchen wir dazu extra einen Tag ? Ich finde, das man extra an diesen einen besonderen Tag sich was schenkt sogar so 0815 und unbesonders, dann ich nichtmal gerne beschenkt werde.

    Ohne Grund und ohne Vorwand seinem Partner Aufmerksamtkeit zeigen, das ist doch das was gerade gut ankommt und wirklich glücklich macht :-)

Leave a Comment

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.