Thema: Authentizität

Eigenschaften des modernen Gentleman. Nur authentisch kommt man gut rüber.
„Authentisch sein ist gefährlich“

„Authentisch sein ist gefährlich“

Stefan Wachtel im Interview ueber Authentizitaet

Als „authentisch“ bezeichnet zu werden, gilt gemeinhin als großes Kompliment. Hier und dort wird gefordert, die Menschen sollten doch bitteschön häufiger authentisch sein. Dr. Stefan Wachtel sieht das kritisch. Seine These: Es geht nicht darum, authentisch zu sein, sondern authentisch zu wirken. Im Interview mit den Gentleman-Blog spricht der Berater und Coach von Top-Managern, Politikern und Fernsehstars über die Gefahren der Authentizität. Zudem verrät er, wie wir es schaffen, authentisch und professionell zugleich zu sein.

Dolly Parton: Nicht ganz echt – aber immer authentisch

Dolly Parton: Nicht ganz echt – aber immer authentisch

Dolly Parton - stets authentisch

Dolly Parton wurde nach ihrem Auftritt auf dem Glastonbury-Festival von einem Journalisten der ‚Sun‘ mit dem Vorwurf konfrontiert, sie habe Playback gesungen. Ihre Antwort: „Meine Titten sind Fake, meine Haare sind Fake, was echt ist, ist meine Stimme und mein Herz.“ Das heißt: Authentisch zu sein muss nicht zwangläufig bedeuten, echt zu sein. Nur wer sich treu bleibt, ist authetisch.