Monthly Archives: August 2013

Fundgrube: Linktipps des Monats (08/2013)

Fundgrube: Linktipps des Monats (08/2013)

Diesmal in den Gentleman-Linktipps des Monats: Warum man sich nicht immer an alle Regeln halten sollte, die Erfahrungen einer Shopping-Beraterin, den zweifelhaften Nutzen von Fitnessstudios, ein provokantes Männer-Magazin, das Brechen von Regeln und die Beurteilung von Missetaten.

Swatch, LVMH und Richemont – Die ‚Big Three‘ auf dem Uhrenmarkt

Swatch, LVMH und Richemont – Die ‚Big Three‘ auf dem Uhrenmarkt

Die Big Player in der Uhren-Branche

Ein italienischer Uhren-Designer sagte einmal, dass ein Mann nur drei Schmuckstücke braucht: sein Auto, seine Frau und seine Uhr. Nicht nur bei Frau und Auto fällt die Wahl schwer, denn auf dem Segment der Armbanduhren tummeln sich hunderte Anbieter. Doch drei Hersteller beherrschen alleine ein Drittel des Markes: Swatch, LVMH und Richemont. Die Infografik von Montredo gibt tiefe Einblicke in den Uhrenmarkt im Allgemeinen und in die „BIG THREE“ im Speziellen.

Weinmessen: Fünf Survival-Tipps für Verkoster

Weinmessen: Fünf Survival-Tipps für Verkoster

Weinmesse-Knigge

Auf Weinmessen zeigen Winzer, was sie aus den roten und weißen Trauben gekeltert haben. Große Verkostungen mit mehreren hundert Weinen ermöglichen etwas, was die Probe im Keller nicht leisten kann: Sie bieten einen Querschnitt. Diese Möglichkeit sollte man möglichst lang aufrecht und ohne Lallen nutzen können. Denn wo Vielfalt den Tisch deckt, braucht’s auch einen Plan. Genau den liefert Wein-Kenner Roland Graf im Gentleman-Blog mit seinen Tipps, wie man sich stilvoll durch die zu kostende Weinfülle schlägt.

Karriere – Vorsicht vor der Imagefalle

Karriere – Vorsicht vor der Imagefalle

Vorsicht vor der Imagefalle

Wenn man es kann, kann man es auch sein lassen. Aber erst muss man es können„, meint Image-Expertin Sabina Wachtel, Beraterin mehrerer deutscher Spitzenmanager. Im Gentleman-Blog erklärt Sie, worauf es beim Erscheinungsbild im Job ankommt und wie man der Imagefalle entkommt.

Zigarre rauchen: Anleitung für Einsteiger

Zigarre rauchen: Anleitung für Einsteiger

So geht Zigarre rauchen

In der modernen Welt ist Hektik bisweilen der Normalzustand geworden. Stress ist keine Ausnahme mehr, sondern die Regel. Deshalb kommt den ruhigen Phasen des Genusses umso mehr Bedeutung zu. Hier kommen Zigarren ins Spiel. Wenn man sich darauf einlässt, sind sie ein Mittel, um die ganze Anspannung des Tages vom Körper weichen zu lassen. Doch aller Anfang ist schwer. Der Gentleman-Blog gibt eine Anleitung zum Zigarre rauchen.

Typologie der Anzüge: Typisch deutsch, italienisch, englisch und französisch

Typologie der Anzüge: Typisch deutsch, italienisch, englisch und französisch

Typologie der Anzüge

Es ist schon schwierig, den richtigen Anzug für den Mann zu finden. Denn neben dem Thema der Passform und des Stylings hat jeder Anzug aus verschiedenen Ländern ein „unsichtbares Gitter“, das ihm den landestypischen Charakter verleiht. Dieses Gitter muss zum Mann passen. Modemacher Holger Sommer zeigt im Gentleman-Blog die Besonderheiten der italienischen, französischen, englischen und deutschen Anzüge auf.

Andere Länder, andere Anzüge

Herren-Unterwäsche aus Frauen-Sicht

Herren-Unterwäsche aus Frauen-Sicht

Herren-Unterwaesche

Fast jede Frau kennt eine solche Situation: Pure Romantik, erste Dates, und der Angebetete sieht umwerfend aus. Elegant mit einem hervorragenden Geschmack bei der Kleiderwahl. Doch dann der Schock: Was trägt er bloß drunter? Unterhose Modell „Opa“ mit Eingriff und Träger-Unterhemd aus grobem Feinripp. Die Unterwäsche zu allem Überfluss noch schlabbrig in angegrautem weiß. Es gibt sie zur Genüge, die Herren, deren äußere Hüllen nicht erwarten lassen, dass sich darunter das pure Grauen versteckt.

Pünktlichkeit – Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben

Pünktlichkeit – Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben

Pünktlichkeit ist eine Tugend

Einem gängigen Bonmot nach ist Pünktlichkeit die Höflichkeit der Könige. Klingt irgendwie spießbürgerlich und tatsächlich nehmen es viele nicht so genau mit zeitlichen Vereinbarungen. Doch für einen Gentleman ist zu spät kommen kein Bagatelletadel einer kleinkarierten Sittenlehre. Ganz im Gegenteil: Pünktlichkeit ist heute wie eh und je eine wichtige Verhaltensmaxime für jeden Gentilhomme, der etwas auf sich hält.