Monthly Archives: September 2012

Fundgrube: Linktipps des Monats (09/2012)

Fundgrube: Linktipps des Monats (09/2012)

Same procedure as every month… Jeweils am Ende des Monats präsentiert der Gentleman-Blog die Linktipps aus dem vergangenen Monat. Bei unseren Surftipps geht es diesmal um unser fantastisches Gehirn, Stilfragen, die Auswirkung von sexueller Erregung und Ekelgefühl, eine Knigge für Vegetarier sowie interessante Thesen von einem Philosophen.

„Stufen“ von Hermann Hesse

„Stufen“ von Hermann Hesse

Stufen - Hermann Hesse (Bilder: Wikipedia)

Schriftsteller Hermann Hesse (1877 – 1962) erlangte mit seinen Prosawerken wie „Der Steppenwolf“ und mit seinen Gedichten weltweite Bekanntheit und wurde im Jahr 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Hesses wohl bekanntestes Gedicht trägt den Namen „Stufen„. Hesses Meisterwerk ist Gedicht, Gebet und philosophische Erkenntnis in einem. Die Zeile „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ ist selbst vielen Menschen bekannt, die ihn und sein Gedicht nicht kennen.

Ryder Cup: Eine Frage der Golfer-Ehre

Ryder Cup: Eine Frage der Golfer-Ehre

Ryder Cup - der heilige Gral der Golfer (Bildquelle: Wikipedia.de & RyderCup.com)

Alle zwei Jahre treffen sich die besten Golfprofis Europas und der USA zum interkontinentalen Kräftemessen: Der Ryder Cup, im Wechsel hüben und drüben ausgetragen, ist ein Prestige-Duell, die Rivalität enorm, die Teilnahme eine Frage der Ehre, die Stimmung oft überbordend. Der Gentleman-Blog erzählt vor der 39. Auflage vom 28. bis 30. September alles Wissenswerte über den bedeutendsten Mannschaftswettbewerb des Golfsports.

Feine Bierkultur: Interview mit Bierbrauer Dr. Marc Rauschmann

Feine Bierkultur: Interview mit Bierbrauer Dr. Marc Rauschmann

Dr. Marc Rauschmann von BraufactuM im Interview

Dr. Marc Rauschmann ist vor über 20 Jahren durch die „Hobbythek“ zum Heimbrauer geworden. Der Spaß am Experimentieren mit Malz und Hopfen brachte ihn dazu, sein Hobby zum Beruf zu machen. Der Geschäftsführer der Internationale Brau-Manufacturen GmbH und Inhaber von BraufactuM spricht im Interview mit dem Gentleman-Blog über den Reiz am Bierbrauen, die Anforderungen an ein perfektes Bier sowie Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Bier und Wein.

Die klassischen Herrenschuh-Modelle

Die klassischen Herrenschuh-Modelle

halbschuhe

Hochwertige Herrenschuhe sind die Visitenkarte eines Gentleman. Vor allem im Business und bei förmlichen Anlässen führt an Lederschuhen kein Weg daran vorbei. In der Freizeit darf es auch etwas legerer sein. Dabei scheint die Auswahl an Herrenschuh-Modellen riesig zu sein. Doch im Prinzip gehen fast alle heute existierenden Herrenschuh-Modelle auf eine relativ kleine Anzahl von Basismodellen zurück. Die meisten wurden im 19. Jahrhundert in den Modemetropolen Europas designt. Das war zu einer Zeit, als die ersten Modejournale das Licht der Welt erblickten. Durch sie entstand unter den europäischen Schuhmacher-Meistern vor allem in den Jahren zwischen 1880 und 1889 ein regelrechter Wettbewerb. Dabei setzte sich Klasse durch, und so haben sich die Modelle über die Generationen bewährt, auch wenn sie seitdem den modischen Trends entsprechend im Detail modifiziert wurden.

Männer und der Stress

Männer und der Stress

Wir Männer halten uns gerne für unendlich robust und widerstandsfähig, schwören auf den klaren Kopf und wähnen uns als Herr der Lage. Wissenschaftliche Studien lassen dieses Selbstbild leider in einem völlig anderen Licht erscheinen. Der Gentleman-Blog präsentiert die Ergebnisse verschiedener Studienergebnisse über Männer.

Was ist eigentlich ein Gutmensch?

Was ist eigentlich ein Gutmensch?

Gutmensch - Was ist das eigentlich?

Der Gutmensch. In Talkshows und politischen Diskussionsrunden ist er ein Dauergast, ein Gespräch über Gutmütigkeit schwerlich ohne ihn aus. Doch was hat es mit diesem guten Menschen wirklich auf sich? Der Gentleman-Blog wagt eine kritische Betrachtung des Begriffs und dem häufig despektierlichen Umgang mit dem Gutmenschen.

Geschichte der Mode:  Anfang des 21. Jahrhunderts

Geschichte der Mode: Anfang des 21. Jahrhunderts

Eine wesentliche Entwicklung der Modegeschichte des 20. Jahrhunderts war die Entstehung von Jugendkulturen mit Modetrends, über die sich die Jugend definierte. Ob nun die Beat-Generation nach dem Krieg, die Hippies der späten 1960er Jahre oder die Alternativszene der 1980er. Mit ihrer Kleidung brachten sie ihrer Umwelt ihre Einstellung und Ideale zum Ausdruck. Doch zu beginn des 21. Jahrhunderts ist das anders. Auf Grund einer großen Diversifizierung gibt kaum noch Kleidungsstile, die eindeutige Botschaften transportieren.