Monthly Archives: Mai 2011

Florian S. Küblbeck im Interview: „Die Deutschen haben Angst davor, sich falsch anzuziehen“

Florian S. Küblbeck im Interview: „Die Deutschen haben Angst davor, sich falsch anzuziehen“

Autor und Coach Florian S. Küblbeck schreibt seit Anfang 2009 im Stilmagazin eine regelmäßige Kolumne zum Thema „Grundsteine einer nachhaltigen Herrengarderobe“. Seit Oktober 2010 betreut er auch federführend den redaktionellen Teil des Magazins. Im Interview mit dem Gentleman-Blog spricht er über seine Leidenschaft für Herrengarderobe, den typisch deutschen Stil und das richtige Outfit auf einer Hochzeit.

Dankbarkeit – Warum nicht alles selbstverständlich ist

Dankbarkeit – Warum nicht alles selbstverständlich ist

Wer selten Dankbarkeit empfindet, ist oft ungenießbar und steht zudem seinem eigenen Glück im Weg. Diese Binsenweisheit haben jetzt auch amerikanische Wissenschaftler durch ein einfaches Experiment bestätigt. Lesen Sie hier, wie Sie der Dankbarkeit auf die Spur kommen können.

Gentlemanlike mit Pessimisten umgehen

Gentlemanlike mit Pessimisten umgehen

Jeder einzelne Mensch in unserem Umfeld beeinflusst unsere Werte, Ziele, Persönlichkeit und unseren Erfolg. Egal wie sehr man sich auch dagegen wehren möchte, ein kleines Stück von jeder Begegnung bleibt in uns zurück.

Schön, wenn man von Optimisten umgeben ist – konstruktiven, erfolgreichen und positiv denkenden Menschen. Was aber, wenn sich Pessimisten in unserem Bekannten- oder gar Freundeskreis aufhalten, uns permanent auf destruktive Gedanken bringen und jede Chance auf persönlichen Erfolg durch ihre Anwesenheit und ihre Meinungsäußerungen zunichtemachen? Wie wird man diese Menschen wieder los, ohne Ihnen vor den Kopf zu stoßen, und sie bloß keinen schlechten Einfluss auf uns ausüben?

Wie entwickeln Führungskräfte ihre Persönlichkeit?

Als Führungskraft ist man in vieler Hinsicht gefordert. In der Ausbildung oder im Studium geht es meist um fachliche Inhalte. Doch im Job sind oft noch andere Fähigkeiten gefragt:

• Wie führt man andere Menschen?
• Wie löst man Konflikte?
• Wie konzentriert man sich auf die wichtigen Aufgaben?

Jeder lernt hier aus der Praxis oder hat ein gutes Vorbild. Doch früher oder später schleichen sich bei jeder Führungskraft Verhaltensweisen ein, die eher nachhaltig sind. Der eine ist zu perfektionistisch. Ein anderer kann sich schlecht abgrenzen oder „nein“ zu anderen sagen. Ein dritter ist fachlich hervorragend, kann aber seine Ideen und Leistungen schlecht „verkaufen“.